Koaguliermittel

pansan

 

coagStand der Technik bei wasserberieselten Spritzkabinen ist heute eine kontinuierliche Lackschlammentsorgung. Für die einwandfreie Funktion dieser Anlagen ist die Koagulierung der verarbeiteten Lacke von entscheidender Bedeutung. Je nach Konstruktion der Anlagen werden hohe Anforderungen an das Koaguliermittel (Koagulierungsmittel) gestellt. Die Lacke müssen spontan, d.h. in Sekundenschnelle, voll entklebt werden. In der Mehrzahl der Fälle muss das Koagulat möglichst vollständig (>90%) aufschwimmen, was bei hochpigmentierten Lacken mit hohem spezifischen Gewicht (>2) nicht immer leicht ist. Ebenso kann es problematisch sein, leichte Lacke mit einem spezifischen Gewicht (<1) zum Sedimentieren zu bringen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir uns mit pH-neutralen Koaguliermitteln nach dem Absorbtionsprinzip auf den kontinuierlichen Lackschlammaustrag spezialisiert.

ADSORB 300

Spalt- und Koaguliermittel für wassermischbare Lacke und Beizen

POLYSORB 125, 125 C

Spezialkoaguliermittel für klebrige Lacke, wie z.B. Polyester, UV-Lösemittellacke, UV-Füller, Melaminharze usw. Optimale Ergiebigkeit. Bei klebrigen Wasserlacksystemen als Hilfsmittel mit sehr kleiner Dosierung einsetzbar

POLYSORB 127, 127 C

Spezialkoaguliermittel für klebrige Lacke, wie z.B. Polyester, UV-Lösemittellacke, UV-Füller, Melaminharze usw. Optimale Ergiebigkeit. Bei klebrigen Wasserlacksystemen als Hilfsmittel mit sehr kleiner Dosierung einsetzbar

POLYSORB 140 CE - C

Spezialkoaguliermittel für klebrige Lacke, wie z.B. Polyester, UV-Lösemittellacke, UV-Füller, Melaminharze usw., Weiterentwicklung in Hinblick auf spontanere Reaktion und Ergiebigkeit

POLYSORB 148C

Spezialkoaguliermittel für besonders klebrige Lacke, universell für Lösemittellacke einsetzbar. Auch für Wasserlacke geeignet. Spontanere Reaktion und gute Entwässerung

Koagulierung Die 3 fatalsten Fehler, die man beim Koagulieren vermeiden sollte

 

 

Aerosole

www.it-gs.com

Antirutschmatten