Antirutschmatten

arm_8

Antirutschmatten für LKW, Bahn, Flugzeug und Schiff

Sicherheit für Fahrer, Fracht und Fahrzeug

Antirutschmatten - Sicherheit für schwere Güter

Ob Vollbremsung, Ausweichmanöver oder Unebenheiten auf der Fahrbahn - die Ladung in LKW oder Bahn darf das nicht bewegen. Aber nur in wenigen Fällen ist die Sicherung der Ladung allein durch den Fahrzeugaufbau möglich. Deshalb gehören heute Antirutschmatten zur Standardausrüstung für jeden professionellen Transport. Sie reduzieren die erforderlichen Gesamtvorspannkräfte beim Niederzurren der Lasten und sie sorgen mit den Zurrgurten dafür, dass die Lasten eine geschlossene Einheit mit dem LKW oder dem Waggon bilden.
 
Die Verwendungen entsprechen der DIN 75410 und BGi 649 (früher ZH1/413). Sie erfüllen die Anforderungen nach VDI 2700. Unsere Antirutschmatten reduzieren Schäden an Ladegut und Fahrzeugen. Sie reduzieren die Kosten durch Minimierung des Aufwandes für Verkeilen und Niederzurren. Praxisbezogene Prüfberichte für viele Ladegüter stehen Ihnen zur Verfügung. Unsere Antirutschmatten erhöhen wirksam die Sicherheit bei Strassen-, Schienen-, aber auch bei Luft- und Seetransporten.
 
In wirtschaftlicher Hinsicht bieten die aus PUR-gebundenem Gummigranulat hergestellten Antirutschmatten klare Vorteile.
 
Sie sind in kürzester Zeit angebracht, weil sie einfach ausgerollt bzw. untergelegt werden können; das spart kostbare Ladezeit.
 
Der Gleitreibbeiwert von Antirutschmatten ist abhängig von der Materialpaarung. Um die optimale Rutschhemmung zu erzielen, müssen Kontaktflächen, also Ladung und Boden, besenrein sauber, fettfrei und trocken sein.

Aerosole

www.it-gs.com

Antirutschmatten

www.koagulierung.at